Jahrestreffen 2010


Jahrestreffen 2010 in Duderstadt
21. Mai bis 24. Mai 2010

20 Jahre Deutsche Einheit

Das Kolping-Zentrum Pferdeberg       Kolping-Zentrum Pferdeberg

Unser Programm:

Freitag, 21.05.2010

ab 16 Uhr Anreise und Anmeldung

... und abends in die "Tatico KaffeeBar".
außerdem: Impressionen vom letzten Jahrestreffen (Film von Egon Heimbrodt)

Samstag, 22.05.2010

Begrüßung
durch Dr. Anton Markmiller und Gunhild Pfeiffer

Studienteil:
20 Jahre Deutsche Einheit.
Vera Lengsfeld, Bürgerrechtlerin in der DDR, Mitglied der ersten und einzigen frei gewählten Volkskammer der DDR, 1990 bis 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages, erzählte entlang ihrer eigenen Biografie die Entstehung von Friedens-, Umwelt- und Bürgerrechtsbewegung in der DDR, berichtete eindrucksvoll von der Wochen vor und nach Grenzöffnung und Mauerfall.

Am Nachmittag berichtete Helga Beykirch, welchen Schwierigkeiten junge Christen in der DDR ausgesetzt waren und welche Gewissenentscheidungen ihnen im Konfliktfeld Familie, Staat und eigene Überzeugung abverlangt wurden. Auch konnten die Teilnehmer einen Eindruck gewinnen von der organisierten kirchlichen Jugendarbeit in der DDR.

In einem einstündigen Treffen der korporativen Mitgliedsgruppen wurden Absprachen getroffen, wie künftig das Netzwerk der DPSG-Förderung noch dichter geknüpft werden kann.

Die Freunde und Förderer des benachbarten Stammes St. Laurentius in Gieboldehausen bereiteten am Abend ein Lagerfeuer für eine Singerunde vor. Gleichzeitig konnten sie als neues korporatives Mitglied im Bundesverband begrüßt werden.

Sonntag, 23.05.2010

Exkursion im Eichsfeld

Der Bürgermeister von Duderstadt, Wolfgang Nolte begrüßte die Teilnehmer des Jahrestreffens im historischen Rathaus - einem der ältesten Deutschlands - und schilderte in bewegenden Worten, wie er die Tage der Grenzöffnung erlebte und welche wirtschaftlichen Verwerfungen die Region erfahren musste, nachdem sie vom subventionierten "Zonenerandgebiet" plötzlich in Konkurrenz zur Nachbarregion jenseits der ehemaligen Grenze mit deren Förderung aus dem Solidarpakt treten musste.
Führungen durch die historische Innenstadt rundeten den Besuch in Duderstadt ab.

Das Mittagessen wurde eingenommen auf dem Pfadfindergelände des Stammes St. Lautentius in Gieboldehausen (Niedersachsen), dessen Bürgermeister Norbert Leineweber Grußworte an die Teilnehmer richtete.

Am Nachmittag wurden die Zeitzeugengespräche in der Bildungsstätte des Grenzlandmuseums Eichsfeld fortgesetzt, im Mittelpunkt stand das Leben an und mit der innerdeutschen Grenze.

Zur Hl. Messe traf man sich in Bischofferode mit den Pfadfinderinnen und Pfadfindern des Stammes St. Marien, Niederorschel (Thüringen) in deren Pfingstlager.

Ein festliches Abendessen auf dem Pferdeberg mit anschließendem Programm zur Verabschiedung von Anton Markmiller nach vierzehn Jahren Mitarbeit als Vorsitzender des Vereins rundeten den Tag ab.

Montag, 23.05.2010

Die 39. Mitgliederversammlung nahm die Berichte von Vorstand und DPSG entgegen und dankte Anton Markmiller für seinen Einsatz in den zurückliegenden vierzehn Jahren. Auch Hans Jung, der nicht wieder für den Beirat kandidierte, wurde gebührend verabschiedet.

Die Versammlung wählte Stephan Jentgens, früher Bundesvorsitzender der DPSG, jetzt Geschäftsführender Direktor des Jugendhaus Düsseldorf e.V. (der Bundesstelle katholischer Jugendarbeit), mit großer Mehrheit zum neuen Vorsitzenden. Zuvor wurde Gunhild Pfeiffer, Berlin, als Vorsitzende ebenfalls mit großer Mehrheit wiedergewählt. Alexander Michel wurde als Schatzmeister bestätigt, zum Schriftführer wurde Robert Seifert gewählt.
Dem Beirat gehören an Robert Baumann (DV Augsburg), Susanna Kersting-Kuhn (Bund), Peter Kurtscheidt (DV Limburg) und Pfarrer Andreas Mauritz (DV Aachen).

Mit der Abschlussrunde mit dem Lied "Nehmt Abschied Brüder ..." und "Eichsfelder Stracke", einer regionalen Wustspezialität als Abschiedsgeschenk, endete das Jahrestreffen des Jahres 2010.

 

Bericht des Vorstands zur Versammlung 2010

Bericht der DPSG zur Versammlung 2010

Protokoll der Mitgliederversammlung 2010